Kath. Grundschule der Gemeinde Kirchhundem St. Christophorus Offene Ganztagsgrundschule
Kath. Grundschule der Gemeinde KirchhundemSt. ChristophorusOffene Ganztagsgrundschule

Gutes tun für andere

Nähen für Kenia

Eine tolle Idee hatte Frau Marx vor Weihnachten um Geld für Kenia zu sammeln. Sie lud Mütter und Omas ein, gemeinsam mit ihr für Kenia zu nähen. Auch Frau Siebald beteiligte sich eifrig an der Aktion. Tatsächlich fanden sich einige Mütter und Omas, die viele verschiedene praktische und dekorative Dinge nähten. Das Angebot reichte von Mützen und Schals über Kalender- und Tablethüllen, Kühlpacktaschen... Auch die Kinder der Grundschule beteiligten sich und gestalteten Weihnachtspostkarten. Auf dem Weihnachtsmarkt des Bettinghofs wurden die Sachen verkauft. Auch hier halfen Lehrerinnen, Schüler/innen und viele Mütter und Omas.

Das soziale Hilfsprojekt in Nairobi in Kenia         

 

 

Seit dem Schuljahr 2015/ 2016 hat die Grundschule ein neues soziales Hilfsprojekt in Nairobi in Kenia. Schon seit Beginn der regelmäßigen Sponsorenwallfahrten wurde das ‚erlaufene Geld‘ sozialen Projekten gespendet.

Mal war es das Unicef Kinderhilfswerk, mal ein Misereor Projekt in Indien, mal das Kinderhospiz und das Mutter-Kind-Haus ‚Aline‘ in Olpe oder ein Projekt der Franziskanerinnen auf den Philippinen nach dem fürchterlichen Tsunami. 

Durch einen fünfwöchigen Aufenthalt von Anna Marx im  Zentrum der Salesianer Don Bosco Schwestern in Nairobi – Dagoretti Market im April/ Mai 2015, wurde der persönliche Kontakt hergestellt. Das Leid und Elend der Menschen dort, die Armut und Hoffnungslosigkeit lassen sich kaum fassen und sind nahezu unvorstellbar für unsere zivilisierte und vom Überfluss geprägte Welt.

Mitten im zweitgrößten Slum Nairobis liegt das Zentrum der Salesianer Don Bosco Schwestern, die sich um die Ärmsten der Armen dort kümmern. Dagoretti Market ist ein Meer aus Wellblechhütten, durchzogen von Abwasserrinnen und Trampelpfaden.

Die Salesianer Schwestern versuchen durch ihre Hilfe mindestens für einen Bruchteil, der dort lebenden Kinder, den Teufelskreis der Armut zu durchbrechen.  

Bildung kann der einzige Ausweg aus diesem Elend sein.

Über Spenden, ist es den Schwestern möglich, vielen Kindern das Schulgeld, die verpflichtende Schuluniform, Materialien und Nahrung zu bezahlen.

Für nur 100 € kann einem Kind ein ganzes Jahr der Schulbesuch in der Primary School ermöglicht werden.

Zusätzlich schaffen die Schwestern ein paar Arbeitsplätze für Erwachsene, die die Uniformen nähen oder Pullover stricken.

Zudem gibt es das Projekt: ‚Mama Margaret‘.

Hierzu gehören etwa 30 Frauen aus Dagoretti Market, die täglich in das Zentrum kommen, um aus unzähligen kleinen Perlen vielfältige Handarbeiten herzustellen: z.B. Schlüsselanhänger, Ketten und Armbänder, Serviettenhalter, Rosenkränze, Taschen, Weihnachtsdekoration…

Durch den Verkauf dieser Artikel können sie die desolate Situation in diesen Familien selbst ein wenig verbessern und selbst etwas zur schulischen Erziehung der Kinder beitragen.

 

Aufgrund dieses Besuches und des anschließenden Erfahrungsberichtes hat sich die Schulkonferenz der KGS St. Christophorus spontan dazu entschlossen, dieses Hilfsprojekt zu ihrem Partnerprojekt zu machen und nun regelmäßig u.a. durch die Sponsorenwallfahrt und auch durch den Verkauf der handgearbeiteten Artikel zu unterstützen.

Gerne nehmen wir natürlich auch Spenden (und sind sie noch so gering) von ortsansässigen Institutionen, Firmen, Vereinen oder auch Privatpersonen entgegen und geben diese dann weiter. Denn es ist ganz sicher, die Hilfe ist sinnvoll eingesetzt und kommt ohne Abzüge denen zu Gute, die sie ganz dringend benötigen.

 

(Anna Marx)

Hier ein Auszug aus einem Brief, den Schwester Lucy (hauptverantwortlich für das Projekt in Dagoretti) an mich geschrieben hat:

 

Hello my dear Ann,

I am happy to hear that you got the items we send. I was a bit worried if it got lost. Sorry for too much on you and thanks for the work you are doing for us.

The money you send has helped 17 children to be with us for literacy program last year. Out of 17 children, 12 have passed the exam and have joined Government Primary School. Each child needs 3500 for this first term plus uniforms and writing materials. All this we have done with that money you send.  This year we have taken another group of 14 and more are come later.

Give our gratitude to all those who are helping us.

Greeting to all our friends.

 

Sr. Lucy

 

Kostenlos spenden beim Einkaufen


Aktuelles in Kürze

Hier geht's zur

Eulenklasse

Freaky Friday unterwegs

Die Kinder der Freaky Friday AG waren auf ihrem ersten großen Ausflug in diesem Schuljahr. Es ging zum Minigolf spielen.

Zum Bericht

Busfahrpläne für das Schuljahr 2017/18 aktuell zum Download

Die An- und Abfahrtszeiten der Grundschule Kirchhundem finden Sie jetzt auch online. Das Dokument finden Sie unten auf der Startseite zum Download.

Der Bereich "Mitwirkung" ist online

Zum Thema Mitwirkung von Eltern, Schülerinnen und Schülern in der Schule finden Sie Informationen hier.

Unter anderem stellen wir das neu gegründete Schülerparlament vor. Auch unsere Erziehungsvereinbarung finden Sie hier zum Nachlesen.

Wir sammeln Briefmarken

In unserer Schule sammeln wir Briefmarken, die an das Projekt in den Behindertenwerkstätten in Bethel gesendet werden.

Weiterlesen...

Unsere Kontaktdaten

KGS St. Christophorus Kirchhundem

- Offene Ganztagsschule -

Flaper Str. 23
57399 Kirchhundem

Telefon: +49 2723 2235

Fax: +49 2723 100621

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KGS Kirchhundem