Kath. Grundschule der Gemeinde Kirchhundem St. Christophorus Offene Ganztagsgrundschule
Kath. Grundschule der Gemeinde KirchhundemSt. ChristophorusOffene Ganztagsgrundschule

Herzlich willkommen auf der Homepage der

 KGS St. Christophorus Kirchhundem!

Wir leben Schule gemeinsam!

Anfahrt an unsere Schule

„Kuhler“ Besuch auf dem Schulhof 

Nur auf der Wiese stehen, das ist diesen Kühen eindeutig zu langweilig. Deshalb haben sie sich auf den Weg gemacht um unseren Schulhof zu erkunden. Besonders gut hat es ihnen auf dem Spielplatz gefallen und wir sind heute Morgen von lautem Gemuhe und neugierigen Kühen überrascht worden. Der Lernort Bauernhof live an der KGS. Dank des schnellen Einsatzes von Familie Gerwin waren die Kühe schon vor dem Schellen wieder auf der eigenen Weide und ihre Hinterlassenschaften verschwunden. :-)

Tag der kleinen Forscher

Am Samstag, den 14. September 2019 war bei uns an der Schule wieder der "Tag der kleinen Forscher". Der Tag hat uns viel Spaß gemacht und alle Kinder und Lehrerinnen sowie die OGS waren sehr zufrieden.

Bis 12.00 Uhr forschten wir  in den Klassenräumen. Die neue Werkstatt in der Turnhalle wurde in Betrieb genommen und erste Werkstücke erstellt. Auch die OGS und die Betreuung stellten sich vor und hatten tolle Angebote zum Mitmachen.  

Für alle großen und kleinen Besucher gab es viel zu sehen, zu erleben und mitzumachen. Der Förderverein steuerte Plätzchen, Kaffee und Kaltegetränke bei. Schön war´s! :-)

Angekommen im Abenteuerdorf

UDie Klassen 4a und 4b mit Frau Siebald und Frau Wagener sind gut im Abenteuerdorf Wittgenstein angekommen. Nach dem Frühstück im Freien mit vielen Wespen, haben die Kinder schon die Rallye rund ums Gelände gemacht und kennen sich gut aus. Wir freuen uns auf viele tolle Erlebnisse! Die Betten sind bezogen -Dank der tatkräftigen Unterstützung von Frau Wagener ;-) und das Mittagessen hat geschmeckt. Beim Spielen am Tümpel sind verlorene Schuhe wieder gefunden worden und die mutigsten Kinder waren komplett im Wasser. Tischtennis, Minigolf, Kicker, Gummitwist - langweilig wird es nicht!

 

Willkommen im Schuljahr 2019/2020 :-)

Die Schule ist wieder gestartet. Unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 2, 3 und 4 durften wir bereits am Mittwoch, 28.08.2019 begrüßen. In der Eingangshalle war die Stimmung fröhlich als alle Kinder auf die Klassen aufgeteilt wurden und mit ihren Lehrerinnen die Klassenräume erobern konnten. Die Klasse 3 befindet sich in diesem Schuljahr im Kellergeschoss mit ihrer Klassenlehrerin Frau Marx, die wir nach 2 Jahren Deutsch-Französichem Grundschullehreraustausch wieder hier an unserer Schule begrüßen dürfen. Die Klassen 4a und 4b sind in den bekannten Räumen. Die Klassen 2 sind im OG und EG in den grünen Klassenräumen untergebracht.

 

Am 29.08.2019 war es dann endlich soweit: unsere "Kleinsten" wurden eingeschult! Mit einem stimmungsvollen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Peter und Paul sind wir in den Tag gestartet. Pastor Schmidt hat alle Kinder im Beisein ihrer Eltern gesegnet und mit guten Wünschen in den ersten Schultag entlassen. Ein buntes und lustiges Programm wartete dann in der Turnhalle auf unsere Erstklässler. Alle Klassen hatten Programmpunkte vorbereitet. Lieder, Tänze, Geschichten, Gedicht und eine kurze Rede der Schulleiterin ließen keine Langeweile aufkommen. Zum Abschluss wurden die Kinder von ihren Schulpaten aus den Klassen 4 in Empfang genommen und zunächst für eine Hofpause auf den unteren Schulhof begleitet. Anschließend ging es in die erste Unterrichtsstunde der Ameisen und Mäuse mit Anton Ameise und Melwin Maus sowie den Klassenlehrerinnen Frau Kirchhoff und Frau Setzer. Die Eltern, Geschwister, Großeltern und Paten konnten in der Turnhalle bei Kaffee, Brötchen und Kuchen die Zeit gut verbringen. Danke an die Mütter unserer Zweitklässler für die gute Organisation! :-) Nach dem Einschulungsfoto auf der Steinmauer war der 1. Schultag auch schon rum und wir hoffen, dass ab morgen alle Kinder gerne wieder zu uns in die Schule kommen!

Unser Waldklassenzimmer

Die Idee zum Waldklassenzimmer entstand in unserer letzten Waldwoche: einen Ort haben, an dem wir Draußen lernen können, der jederzeit nutztbar ist und den wir nach unseren Vorstellungen gestalten dürfen. Zahlreiche Ausflüge und intensive Suche rund um den Kreuzberg waren nötig, um ein echtes Schmuckstück von Grundstück (wieder-)zuentdecken. Unterhalb der Kreuzbergkapelle gibt es ein Plateau, dass vielen Kirchhundemern aus ihrer Kindheit und Jugend gut bekannt ist. Schon die Pfadfinder haben diesen Ort genutzt und versteckt hinter Ginster haben wir das St. Georgs Denkmal wieder gefunden, dass die Pfadfinder damals erstellt haben. Dieter Mennekes war für unsere Idee Feuer und Flamme und stellte das Grundstück gerne zur Verfügung. Kindergarten und Sekundarschule konnten schnell für das Projekt begeistert werden.  

Zunächst wurde also der Platz von Ginster und kleinen Büschen befreit. Dabei kam das Denkmal zu Tage und wurde von der Jugendfeuerwehr professionell gereinigt. Dann kamen die Firmen Grübel, Meeser und Wagener ins Spiel. Baustoffe wurden geliefert, der Platz begradigt und ausgeschachtet, es wurde gerechnet und geplant. Mit viel "Manpower" und der Hilfe eines Kettendumpers wurden mehrere Tonnen Schotter und Kies zum Waldklassenzimmer transportiert. Steine für Gabionentische, riesige Baumstämme für Bänke, Material für eine Außentafel, Metallgitter für Flechtkörbe, Tischplatten, Wasser für Beton, säckeweise Zement und Sand,.... Jugendliche und Lehrer der Sekundarschule, Jörg Weigand von der KOT, Felix Schreiter, zahlreiche Eltern aus Kindergarten und vor allem Grundschule, Schulleitung Edith Wagener, FA Grübel, FA Philipp Wagener, FA Michael Meeser, Jugendfeuerwehr, Familie Schauerte, Bürgerverein Kirchhundem, Bauking Lennestadt, Torsten Arens, Meik Grewe, Schreinerei Grotmann und Hessmann, Ina-Teresa Marx und vor allem die Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Tatjana Vente realisierten mit viel Begeisterung unser Waldklassenzimmer. Finanziell unterstützt wurden wir von innogy und einem Heimatscheck sowie den Fördervereinen von Grundschule, Kindergarten und Sekundarschule. 

 

Wir danken ganz herzlich vor allem den ausführenden Firmen, den zahlreichen Helfern, allen Freunden und Förderern und Dieter Mennekes für das wunderbare Grundstück! 

Wir freuen uns über das tolle Waldklassenzimmer, das noch viel schöner geworden ist, als erwartet. 

Sportfest am 29.5.

Gut gelaunt und bei bestem Wetter konnten wir in diesem Jahr das Sportfest auf der Sportanlage des TV Kirchhundem durchführen. Sonnenschein und ein sehr gut vorbereiteter Platz (DANKE an die Hausmeister, Frau Kneer und Frau Walter) ließen den Vormittag wie im Flug vergehen. Werfen, springen, sprinten und dann auch noch spielen, spielen, spielen - kann ein Sportfest schöner sein?  

Die Woche der guten Taten

In der Woche vom 20.-24.Mai startete in unserer Grundschule zum 1. Mal die Woche der guten Taten. 

Soziale Verantwortung hat in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert, gleichzeitig sind immer weniger MEnschen beriet sich in ihrer Freizeit in Ehrenämtern zu engagieren oder für soziale Projekte zu arbeiten. Soziales Engagement zahlt sich aus, denn Menschen sind soziale Wesen, die einander brauchen, sich gegenseitig stützen und voneinander lernen. Die Kinder unserer Schule durften ganz bewusst erfahren, dass es sich gut anfühlt, wenn sie für andere etwas Gutes tun. Veschiedene Projekte in den Klassen aber auch kleine Taten von einzelnen Kindern wurden an der Pinnwand in der Eingangshalle gesammelt. Anschaulich konnten wir sehen, wie sich viele kleine gute Taten zu einer ganzen Wand voll guter Taten zusammenschlossen. Jedes Kind hatte die Möglichkeit, an einer guten Tat teilzunehmen aber auch viele eigene Ideen zu verwirklichen. Dabei konnten ganz tolle Erfahrungen gesammelt werden. Ob Besuch im Altenheim in Kirchhundem, der Besuch im Kindergarten Würdinghausen, Müll sammeln rund um die Schule, Befüllen des Insektenhotels... jede einzelne Aktion war beeindruckend für die Kinder und hat eine Menge Spaß gemacht. 

Ein Dankeschön für ihr soziales Engagement konnten die Kinder von Herrn Dieter Mennekes in Empfang nehmen. Ihm ist ein besonderes Anliegen, dass Kinder sich sozial und im Naturschutzbereich engagieren. Wir freuen uns, dass er unsere Idee der Woche der guten Taten unterstützt und dürfen als gesamte Schule das Kino in Lennestadt besuchen. 

25. Gemeindefußballturnier

Zum 25. Mal wurde am 22. Mai 2019 das Gemeindefußballturnier ausgerichtet. In diesem Jahr war die GGS Welschen Ennest Gastgeber. Auf dem Sportplatz in Rahrbach spielten je zwei Mannschaften der Grundschulen Kirchhundem, Heinsberg und Welschen Ennest um den Gemeindepokal, der von der Volksbank Bigge-Lenne gesponsort wird. Die erste Mannschaft des Gastgebers konnte den Pokal mit nach Hause nehmen. Unsere Mannschaften schafften einen super guten 2. Platz und den 6. Platz. Wir sind total stolz auf euch! 

Insgesamt war es ein faires und gut organisiertes Turnier, das den Kindern und Erwachsenen gut gefallen hat. 

Immer wieder schön - die Musikprojekte mit Herrn Bertram in allen Klassen

Klassische Musik ist seine Leidenschaft. Mit Begeisterung vermittelt Herr Bertram den Kindern der Klassen 1 - 4 das Leben der Komponisten wie Mozart, Bach, Haydn oder Schumann und schlüpft dafür sogar selbst in die Rolle von Mozarts Vater oder Haydn. 

Klassik kann Mitmachmusik sein - davon kann man sich in den unterhaltsamen Stunden mit Herrn Bertram überzeugen. Mit Händen, Fingern oder Füßen aber auch mit Klangstäben, Becken, Rasseln und Triangeln werden die klassischen Stücke rhytmisch begleitet. Für die Kinder immer wieder ein tolles Erlebnis, das viel Spaß macht. DANKE, HERR BERTRAM! 

Discofieber in Kirchhundem

Am 08.02.2019 - Tag der offiziellen Zeugnisausgabe - war es an unserer Schule wieder soweit: Discofieber, Tanzalarm und HalliGalli in der Turnhalle! Die 3. Kirchhundemer Zeugnisdisco fand von 14.30 - 16.00 Uhr in der Turnhallt statt. Geschmückte Wände, Discokugeln, Musik bis zum Abwinken - es war alles dabei, was das Herz der Kinder höher schlagen ließ. Begeistert tanzten die Kinder zu den Hits, die sie sich im Vorfeld wünschen konnten. Der Vorstand des Fördervereins kam bei den vielen verschwitzten Tänzerinnen und Tänzern kaum mit dem Nachfüllen der Becher mit erfrischendem Mineralwasser nach. Von der 1. bis zur 4. Klasse waren die Kinder begeistert und auch den anwesenden Eltern und Erwachsenen hat es gut gefallen. Höhepunkte waren die Tanzeinlagen zum Lied "Robbe" und der "Zahnseidetanz", bei denen lustige und auch schwierige Moves gezeigt wurden.

Danke an den Förderverein für die Organisation, an Jan und Sascha für die Musik und an alle Erwachsenen, die die Zeugnisdisco unterstützt haben.

Mathematik im Treppenhaus

Zählend und rechnend treppauf- und treppab: in unserem Treppenhaus lernen die Kinder auf spielerische Art und Weise die Zahlen bis 100 und das kleine Einmaleins. Zählen in verschiedenen Schritten, Kennenlernen der Einmaleinsreihen - das geht an der KGS im Vorbeigehen ;-)

Aktionswoche zum Tag der Zahngesundheit

Eine ganz tolle Woche durften wir mit dem Arbeitskreis Zahngesundheit Westfalen-Lippe und dem Jugendzahnärztlichen Dienst erleben: vom 24.-28.September 2018 drehte sich bei uns alles rund um das Thema Zähne und zahngesunde Ernährung. Jede Klassenstufe hatte einen Aktionstag Zahgesundheit. An diesem Tag wurde ein gesundes Schulfrühstück im Klassenraum zubereitet, in der Aktionsstraße waren interessante Aktivitäten rund um das Thema zu erleben, im Kariestunnel wurden Zahnbeläge und damit Bakterien sichtbar gemacht und mit Hilfe von Zahnbürste und Zahnpasta am Zahnputzbrunnens alle Beläge gründlich entfernt. Die Klassen 1 und 2 besuchten die Praxis Dr. Dörter in Kirchhundem. Für diese Klassenstufen kam am Donnerstag der Autor der Zahnputzindianer, Sascha Ehlert, und machte eine Autorenlesung in unserem neuen Lese- und Ruheraum. Für die Klassen 3 und 4 gab es das Spiel "1,2 oder 3" in der Turnhalle. 

Großer Abschlusstag war der Freitag, an dem alle Eltern und Geschwister ab 9.00 Uhr herzlich willkommen waren in der Schule. Es gab ein schmackhaftes Frühstückbuffet sowie Mitmachaktionen und Inforamtionsstände rund um das Thema Zähne. Alle Schülerinnen und Schüler konnten an diesem Tag den Zahnputzführerschein erwerben. Gegen Ende des Vormittages gab es ein Bühnenprogramm, das von allen Klassen vorbereitet wurde. Es gab Lieder und Geschichten, ein Gedicht, Zahnarztwitze und den zum Thema passenden "Zahnseiden-Tanz". Besondere Gäste waren an diesem Tag die Schulrätin Britta Halbe sowie der Vorsitzende des Arbeitskreises Zahngesundheit, Dr. Wolfram-Albrecht Lehn.

WAS UNS WICHTIG IST AN DER KGS:

 

WENN WIR UNS TREFFEN, DANN GRÜßEN WIR UNS!  

 

Ein freundliches "Guten Morgen", "Guten Tag" oder ein nettes "Hallo" ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit, wenn Menschen sich begegnen. Wir haben festgestellt, dass es gar nicht mehr selbstverständlich ist, dass Kinder und Erwachsene einander höflich grüßen, wenn sie sich in der Schule oder auf dem Schulgelände treffen. Weil wir uns mögen, weil Höflichkeit und Respekt uns wichtig sind und weil es einfach ein viel besseres Gefühl macht, wollen wir in der nächsten Zeit darauf achten, dass wir einander grüßen, wenn wir uns treffen. Im Schulgebäude und in den Klassen hängt deshalb eine Erinnerung.  

Es ist gar nicht so einfach, sich an dieses Motto zu erinnern. Deshalb machen wir fleißig weiter damit, uns im Schulgebäude und auf dem Schulgelände zu grüßen.

Blick auf unsere Schule

Unsere Schule

Die Grundschule St. Christophorus im Zentralort der Gemeinde Kirchhundem ist eine staatliche Grundschule, die nach mehrheitlichem Elternwillen als katholische Bekenntnisgrundschule geführt wird. ...

 

Unsere Spielgeräteausleihe auf dem unteren Schulhof

Einblicke

Unsere Schule bietet vielfältige Möglichkeiten Lernen, Spielen, Erholung und Spaß miteinander zu verbinden. ...

 

 

KGS macht mit bei smile.amazon.de - Spenden Sie kostenlos bei Ihrem Onlineeinkauf

Downloads

Busfahrpläne für die Grundschule Kirchhundem
In diesem Dokument finden Sie die An- und Abfahrtszeiten der Busse, die in die einzelnen Ortschaften fahren.
Busfahrtzeiten 1. Halbjahr 2017_18.pdf
PDF-Dokument [88.9 KB]
Die Gottesdienste im Schuljahr 2018/19
Die Klassen 1 und 2 sowie die Klassen 3 und 4 haben in der Regel jeweils einen Gottesdienst pro Monat. Dieser findet Donnerstagmorgens in der 1. Schulstunde statt. Kinder, die keinen Gottesdienst haben, haben ganz normalen Unterricht in ihrer Klasse.
Gottesdienstplan 2018_2019.pdf
PDF-Dokument [164.6 KB]
Unsere Haus- und Schulordnung sowie das Trainingsraumkonzept finden Sie hier zum Download.
Haus-Schulordnung_Kinder(2).pdf
PDF-Dokument [273.0 KB]
Das Auffahren auf den Schulhof und das Parken auf dem Schulhof ist in der Zeit von 7 - 16.15 Uhr für Eltern verboten. Wir bitten freundlich um Beachtung!
Befahren des Schulhofs.pdf
PDF-Dokument [202.5 KB]
www.antolin.de
znl-fex.de
spielen-macht-schule.de

Aktuelles in Kürze

Von A bis Z von Anfahrt bis Zirkus

Die wichtigsten Informationen rund um die Schule finden sich auf der neuen Seite Schul-ABC. Infos zur Anfahrt, Beurlaubung, Krankmeldung... Die Informationen werden fortlaufend erweitert.

Schul-ABC

Hinweis auf Cookies

Um unsere Webseite ansprechend zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer

Datenschutzerklärung

Kostenlos spenden beim Einkaufen


Wir sammeln Briefmarken

In unserer Schule sammeln wir Briefmarken, die an das Projekt in den Behindertenwerkstätten in Bethel gesendet werden.

Weiterlesen...

Unsere Kontaktdaten

KGS St. Christophorus Kirchhundem

- Offene Ganztagsschule -

Flaper Str. 23
57399 Kirchhundem

Telefon: +49 2723 2235

Fax: +49 2723 100621

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KGS Kirchhundem