Kath. Grundschule der Gemeinde Kirchhundem St. Christophorus Offene Ganztagsgrundschule
Kath. Grundschule der Gemeinde KirchhundemSt. ChristophorusOffene Ganztagsgrundschule

Lesen an der KGS

Wie wir das Lesen fördern

Leseförderung hat an unserer Schule einen hohen Stellenwert. Insbesondere nach den Auswertungen der VERA-Ergebnisse unserer Schule haben wir unser Konzept zur Förderung der Lesens genau überprüft und angepasst. Im Folgenden erfahren Sie, wie wir das sinnentnehmende Lesen aber vor allem auch das "Gernelesen" fördern und unsere Schülerinnen und Schüler immer wieder auch herausfordern.

 

Unsere Schülerbücherei

Um unseren Schülerinnen und Schülern aktuelles, spannendes, interesanntes und herausforderndes Lesefutter anbieten zu können, haben wir eine Schülerbücherei eingerichtet. Nachdem wir zunächst mit Hilfe von Eltern Öffnungszeiten angeboten haben, öffnen wir seit dem Schuljahr 2018/19 die Bücherei in jeder ersten großen Pause. Die Kinder können sich aus alters- bzw. lesestufengemäßer aktueller Kinderliteratur Bücher ausleihen und diese bis zu 4 Wochen zu Hause lesen. Der Förderverein unterstützt uns dabei, aktuelle Kinderliteratur anzuschaffen. Die gute Zusammenarbeit mit den umliegenden Buchhandlungen hilft dabei enorm.

 

Antolin

In dem Leseförderprogramm Antolin vom Westermann-Verlag bekommt jeden Kind ein eigenes Konto eingerichtet. Viele bzw. die meisten Kinderbücher sind bei Antolin eingearbeitet. Die Kinder können verschiedene Quizze zu Büchern bearbeiten, die sie gelesen haben aber auch zu Geschichten aus dem Lesebuch und damit Punkte sammeln. Neu ist der "Lesefleiß": die Schülerinnen und Schüler üben jeden Tag (5 Tage die Woche) 10 Minuten lautes Vorlesen. Das lassen sie sich auf einem Laufzettel bescheinigen. Für jede Woche gibt es einen Strich im Lesefleiß von Antolin, womit sich ein Bild verändert, das die Kinder im Bereich Lesefleiß sehen können. Nach 12 Strichen gibt es einen Lesefleißraben. Zu den Abschlusszeugnissen gibt es Antolin-Urkunden. Außerdem können die Kinder über die Postbox-Funktion mit der Lehrerin Nachrichten austauschen und Lieblingsbücher-Listen veröffentlichen. 

 

Lesemütter

Vor allem in den ersten beiden Schuljahren arbeiten wir gerne mit Lesemüttern. Wöchentlich kommen Mütter in die Schule und lesen mit den Kindern in Kleingruppen. Lautes Vorlesen wird trainiert aber auch das Verstehen von Geschichten und das Sprechen über das Gelesene sind wichtige Bausteine.

 

Deutscher Vorlesetag

In jedem Jahr nehmen wir am bundedeutschen Vorlesetag teil. Eltern der Schule aber auch Vertreter aus der Öffentlichkeit kommen an diesem Tag in die Schule und lesen Kindern Geschichten und Bücher vor.

 

Lese- und Ruheraum

Eine ganz besondere Atmosphäre für das leise Lesen aber auch das Vorlesen von Geschichten und Büchern bietet unser neu eingerichteter Lese- und Ruheraum. Hier können die Kinder sich gemütlich setzen oder legen um Lieblingsbücher selber zu lesen oder spannenden, nachdenklichen und schönen Geschichten zu lauschen. 

 

Kirchhundemer Lesetage

Einmal im Jahr sind die Kirchhundemer Lesetage. Eine Autorin oder ein Autor wird für die 4. Klassen der Kirchhundemer Grundschulen und dem Teilstandort der Sekundarschule Hundem-Lenne angefragt. Die Autoren kommen in die Schulen und stellen ihre aktuellen Bücher in einer Lesung vor. Möglich wird dies durch das Sponsoring der Sparkasse ALK.

Zur offiziellen Begrüßung und Vorstellung der Autoren im Pfarrzentrum Würdinghausen gestalten die Schulen abwechselnd das Programm.

 

Autorenlesungen

Oft besuchen uns Autorinnen oder Autoren, die ihre Bücher in Grundschulen vorstellen wollen. In diesem Schuljahr war Miriam Walkenbach zu besuch und hat den Kindern aus den Klassen 1 und 2 sowie den künftigen Schulanfängern vorgelesen.

 

Lesen in der Frühstückspause

In den Frühstückspausen lesen die Kolleginnen und Kollegen den Kindern vor. Neue Kinderbücher aber auch Klassiker stehen auf dem Programm und sorgen dafür, dass die Frühstückspause im Nu vergeht. Ganz nebenbei trainieren wir das konzentrierte Zuhören und wecken Lust auf neue Bücher.

 

Lesen von Lektüren

Im Rahmen des Deutschunterrichts beschäftigen wir uns natürlich auch mit Klassenlektüren oder arbeiten zu selbst gewählten Kinderbüchern.
Leserollen, Lesetagebücher oder Lapbooks zu Kinderbüchern sind beliebte Formen um ein Buch auf interessante und für die Kinder individuelle Weise darstellen zu lassen.

 

Vorlesewettbewerb

In jedem Schuljahr gibt es einen Vorlesewettbewerb für die Jahrgangsstufen 1 bis 4. Zunächst lesen die Kinder auf Klassenebene. Die zwei besten Leser/innen lesen dann gegen die Parallelklasse, wo die zwei besten sich für das Finale auf Schulebene qualifizieren.

Gemäß unseren Regeln werden die Plätze 1-4 von Kindern aus allen Jahrgangsstufen besetzt. Es werden ein eigener und ein fremder Text vorgelesen. Die Jury bestimmt nach Punkten die jeweiligen Plätze. Dieser Wettbewerb ist jedes Mal wieder ein tolles Erlebnis und wir staunen, was für gute Bücher sich die Kinder zum Vorlesen aussuchen und wie viele Kinder mitmachen.

 

Aktion "Ich schenke dir eine Geschichte"

Die Klassen 4 bekommen in Kooperation mit den umliegenden Buchhandlungen eine Lektüre geschenkt. Meist fahren wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Buchhandlungen und holen die Bücher gemeinsam ab. Jedes Kind bekommen dafür einen Gutschein, den es einlösen kann.

 

Aktion "Lesestart"

Die Schulanfänger unserer Schule bekommen von der Aktion Lesestart ein Lesepaket zum Schulanfang mit Lesetipps, Kleinigkeiten wie Lesezeichen und vor allem mit einem eigenen Buch. Für die Eltern stehen Tipps zum Vorlesen und Lesenlernen in einer kleinen Broschüre.

 

Lesewettbewerbe und ZEUS-Projekt

Die Teilnahme an Lesewettbewerben wie "Leserabe" oder ähnlichen Wettbewerben ist in vielen Schuljahren selbstverständlich. Mit viel Eifer lesen die Kinder Geschichten und lösen Rätsel.

Zeitung lesen und das Medium Zeitung erforschen können die Kinder im Rahmen des ZEUS-Projektes in Zusammenarbeit mit der WP.

 

Buchvorstellungen des Einzelhandels

Um aktuelle Kinderliteratur vorzustellen, nutzen wir die Buchvorstellungen des Einzelhandels in der Umgebung oder fragen Verlage an, die Bücher bei uns ausstellen. Die Bücher werden für die Kinder und Eltern präsentiert, vorgestellt und können käuflich erworben werden.

Viele gute Ideen für neue Buchreihen in der Schülerbücherei sind auch auf diesem Wege entstanden.

 

Teilnahme am Projekt "Lesen mit Willy Wortbär"

Mit zwei Lesetesten wird die Lesekompetenz der Kinder in der Klassenstufe 2 überprüft. Ausgewählte Kinder können in Zusammenarbeit mit der Uni Würzburg an einem Lesetraining mit Willy Wortbär teilnehmen (Schuljahr 2018/19). Die Grundlage für das Lesen lernen ist das silbenbasierte Lesen. Zum Abschluss des Trainings wird gemessen, inwiefern sich die Lesekompetenz der Kinder verbessert hat.

 

Lies mal Hefte in Klasse 1 und 2

In den Klassen 1 und 2 bekommen die Kinder die Lies mal- Hefte des Jandorf-Verlags um das sinnentnehmende und verstehende Lesen zu üben. Bis in die Klassenstufe 3 hinein können die Kinder mit den Heften arbeiten.

 

Lesekompetenztests

Um unsere Schülerinnen und Schüler gezielt fördern zu können, verwenden wir u.a. den Stolperwörter-Lesetest, Lesekompetenztests sowie den ELFE 1-6. Diese geben Aufschluss über die Lesefertigkeiten der Kiner und ermöglichen uns, ihnen passgenaue Leseangebote anzubieten. Einige Tests eignen sich zur Durchführung im Klassenverband, der ELFE-Test wird nur gezielt mit einzelnen Kindern oder Kindergruppen durchgeführt.

Unser neuer Ruhe- und Leseraum

Was möglich ist, wenn Menschen sich für eine Sache begeistern, erleben wir im Untergeschoss der Schule, wo Frau Guntermann den neuen Ruhe- und Leseraum mit Begeisterung neu - und wie wir finden - wunderschön eingerichtet hat. Wo vorher Ruhe möglich war und alle Betreuungskräfte aus einem Provisorium das Beste herausgeholt haben, so erstrahlt der neue Raum in vollem Glanz. Eine gemütliche Sitz- und Lesetreppe, warme, freundliche Farben, liebevoll ausgesuchte Details und vor allem Platz für alle Kinder, die nach Entspannung, Ruhe und Behaglichkeit suchen, machen den Raum zu etwas ganz Besonderem. Frau Guntermann, Herr Wortmann, Herr Siebert und Frau Walter haben sich mit finanzieller Unterstützung des Fördervereins richtig ins Zeug gelegt. Alle Handwerker arbeiteten pünktlich und zu unserer vollen Zufriedenheit - besser kann es nicht laufen. 

Frau Guntermann, als zertifizierte Entspannungstrainerin, füllt den Ruheraum vor allem im Nachmittag mit Leben. Im Vormittag können wir lesen, Fantasiereisen machen und Ruhe finden. Ein dickes Dankeschön an alle, die bei der Umsetzung für diesen Raum mit Rat, Tat und finanzieller Unterstützung geholfen haben! 

Autorin Christina Bacher zu Besuch in den Klassen 4

Am Mittwoch, 28.11.2018 wurden die Klassen 4a und 4b im Rahmen der Kirchhundemer Lesetage von der Autorin Christina Bacher aus Köln besucht. Im neuen Lese- und Ruheraum erzählte Frau Bacher aus ihren Büchern. Begeistert hörten die Kinder den Geschichten zu, die die Autorin frei erzählte. In ihrem Vortrag hatte Frau Bacher viel Zeit für die Fragen der Kinder, die sehr interessiert am Beruf der Autorin waren. Als sie von den schönsten Orten für Kinder in Köln erzählte, lauschten die Klassen 4 begeistert und interessierten sich sehr für das Grabmal, das von Kindern entdeckt wurde und heute noch in einem Museum in Köln zu besichtigen ist. 

Dass sich Geschichten schreiben lohnt, wenn man schon früh anfängt, erzählte Frau Bacher mit einem Augenzwinkern. Schon im 3. Schuljahr hat sie Geschichten für ihre Freundinnen geschrieben und dafür 10 Pfennige bekommen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Initiatoren der Kirchhundemer Lesetage und natürlich bei Frau Bacher für den kurzweiligen Vortrag!  

Finale des Vorlesewettbewerbs

16.05.2019

 

Auch in diesem Jahr lieferten sich die Siegerinnen und Sieger auf Jahrgangsebene wieder ein spannendes Finale, das mit einer Überraschung endete.

 

Nachdem sich in den letzten beiden Wochen Jolina, Julius (beide 1b), Zoe, Taja (beide 2a), Caja (3a), Helena (3b), Anna Carina (4b) und Anna Rosa (4a) auf Jahrgangsebene gegen ihre Mitschülerinnen und Mitschüler durchsetzen konnten, folgte heute die Weiterführung auf Schulebene. Der Reihe nach lasen die Kinder zuerst einen geübten Text aus einer frei gewählten Lektüre vor. Die Jury, die aus Lehrerinnen und unserer Reinigungsfachkraft bestand, lobte vor allem die Auswahl der Bücher und Textstellen. Die spannenden, gruseligen und witzigen Texte bereiteten allen Zuhörerinnen und Zuhörern große Freude.

 

Nach einer kurzen Pause musste jedes Kind noch einen nicht geübten Fremdtext aus jeweils dem Alter der Vorleserinnen und Vorleser entsprechenden Kinderbüchern vortragen. Auch dies meisterten sie mit Bravour. Anschließend zog die Jury sich zur Beratung zurück. Da alle Kinder wirklich hervorragend vorbereitet waren, fiel die Entscheidung auch in diesem Jahr äußerst schwer. Aus jedem Jahrgang ist ein Kind auf den ersten vier Plätzen vertreten, alle anderen teilen sich den fünften Platz.

 

Die Jury kam zu folgendem Ergebnis:

1. Platz: Taja

2. Platz: Anna Rosa

3. Platz: Helena

4. Platz: Jolina

5. Platz: Julius, Zoe, Caja und Anna Carina

 

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und bedanken uns für einen fairen Wettbewerb.

Miriam Walkenbach begeistert mit "Tante Milla"

25.01.2019

 

Relativ spontan konnten wir die Kinderbuchautorin Miriam Walkenbach für eine Lesung an der Grundschule Kirchhundem gewinnen. Diesmal waren "die Kleinen" an der Reihe. Und so lauschten am Freitagmorgen Erst- und Zweitklässler sowie die Schulanfänger 2019/20 in zwei Gruppen gebannt den Abenteuern der chaotischen Tante Milla. Egal ob diese zur Einschulung eingeladen ist, den Zoo besucht, Karneval feiert oder Ski fährt, immer passieren der tollpatschigen Dame mit dem roten Hut die unfassbarsten Missgeschicke. Miriam Walkenbach verstand es die Kinder durch ihren mit Bildern gestützten Vortrag für die lustigen Geschichten zu begeistern. Es wurde gejohlt und gekichert, aber auch immer wieder aufmerksam zugehört. Zur Erinnerung durften die Kinder jeweils eine Postkarte sowie ein Ausmalbild von den Tante Milla-Geschichten mit nach Hause nehmen. Einigen reichte dies noch nicht, sie liefen in der Pause auf direktem Wege in die Schülerbücherei, um sich ein Tante Milla-Buch auszuleihen und am Wochenende darin schmökern zu können. Nach über zwei Stunden wurde Miriam Walkenbach mit einem kleinen Präsent verabschiedet. Vielen Dank für diesen tollen Schulvormittag, der den Kindern noch einmal ganz deutlich gezeigt hat, wie viel Freude das (Vor-)Lesen bereiten kann.

Fast 150 neue Bücher in der Schülerbücherei

Nach den Sommerferien, wenn die Büchereizeit wieder startet, können die Kinder der Grundschule Kirchhundem sich auf neues Lesefutter freuen.

Die Anschaffung der Bücher ermöglichten sowohl der Förderverein als auch die ersungene Spende von Mitarbeiterinnen der Firma Mennekes (an dieser Stelle sagen wir noch einmal DANKE!).

Dass die Bücher bald zur Ausleihe bereit stehen, verdanken wir engagierten Müttern, die sich die Zeit nehmen und uns beim Einbinden der vielen Bücher unterstützen konnten. Ohne diese Hilfe, ganz nach dem Motto "Viele Hände, schnelles Ende", hätten die Kinder noch lange auf die Abenteuer des wilden Määäh, neue Olchi-Bücher, spannende Biester, die lustige Petronella Apfelmus, magische Tiere und Vieles mehr verzichten müssen. Auch hierfür sprechen wir ein dickes D A N K E ! aus.

Aktuelles in Kürze

Von A bis Z von Anfahrt bis Zirkus

Die wichtigsten Informationen rund um die Schule finden sich auf der neuen Seite Schul-ABC. Infos zur Anfahrt, Beurlaubung, Krankmeldung... Die Informationen werden fortlaufend erweitert.

Schul-ABC

Hinweis auf Cookies

Um unsere Webseite ansprechend zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer

Datenschutzerklärung

Kostenlos spenden beim Einkaufen


Wir sammeln Briefmarken

In unserer Schule sammeln wir Briefmarken, die an das Projekt in den Behindertenwerkstätten in Bethel gesendet werden.

Weiterlesen...

Unsere Kontaktdaten

KGS St. Christophorus Kirchhundem

- Offene Ganztagsschule -

Flaper Str. 23
57399 Kirchhundem

Telefon: +49 2723 2235

Fax: +49 2723 100621

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KGS Kirchhundem